Selbstverteidigung GTS 2017
Selbstverteidigung in der Ganztagsschule - Ein Tagebuch
28.09.2017   05.10.2017   12.10.2017   19.10.2017   02.11.2017   09.11.2017
  
16.11.2017   23.11.2017   07.12.2017   14.12.2017   11.01.2018   18.01.2018

01.02.2018   22.02.2018   08.03.2018   15.03.2018   22.03.2018   05.04.2018

12.04.2018   19.04.2018   26.04.2018   03.05.2018   17.05.2018   24.05.2018
       

 

   05.10.2017

In der letzten Woche hatte wir riesig Spaß. Deshalb habe ich mich schon auf den Donnerstag gefreut. Zuerst haben wir viele Übungen zur Erwärmung gemacht. Mit Bratzen (Handschuhe) haben wir uns geschützt. Dann haben wir wiederholt, wie man sich verteidigt. Danach haben wir uns in einem Kreis aufgestellt. Jeder durfte sich eine Übung ausdenken, z.B. Kniebeugen und vorzeigen. Zum Abschluss haben wir mehrere Spiele gespielt. Am besten fand ich den Liegestützkampf. Ich freue mich auf den nächsten Donnerstag. Es wird euch Janine berichten.         

 Joanna

weitere Fotos vom 28.09.2017 und 05.10.2017

   28.09.2017

Nach der Hofpause sind wir zum ersten Mal zur Selbstverteidigung in die Kampfsportschule gegangen. Dort wollen wir lernen uns zu verteidigen. Wir haben gelernt, wie wir uns befreien, wenn uns jemand von hinten oder von vorne angreift. Am besten gefiel mir, als ich Angreifer sein durfte. Zwischendurch mussten wir Liegestütze, Kniebeuge und Hockstrecksprünge machen. Damit wir Muskeln in den Armen bekommen, mussten wir gegen Sandsäcke schlagen.

Ich freue mich auf den Donnerstag. Es wird euch Joanna berichten.

Laura








weitere Fotos vom 12.10.2017

   12.10.2017                                         

 

Wir sind von der Schule zur Kampfschule gegangen. Dann haben wir uns umgezogen. Unser Trainer hat uns Übungen angesagt, die wir machen mussten. Wer nicht schnell genug war, musste 20mal gegen den Sandsack hauen. Dann durfte jeder von uns eine Aufgabe ansagen. Anschließend haben wir alle Befreiungsgriffe wiederholt und fleißig geübt. Zum Schluss haben wir Spiele gespielt. Am Ende war ich richtig fertig. Ich freue mich auf den nächsten Donnerstag. Es wird euch Ann-Marie berichten.

 

Janine

 


   19.10.2017                                          

 

Ich habe mich schon die ganze Woche auf den Donnerstag gefreut. Es war wieder echt anstrengend. Wir mussten viele Kraftübungen machen. Aber die sind gut für die Arme und die Beine. Der Kopf ist auch gefragt, wenn wir die vielen Selbstverteidigungsübungen üben. So lerne ich mich am Abend und am Tag zu schützen. Mir hat es wieder richtig Spaß gemacht und ich freue mich auf das nächste Mal. Es wird euch Angelina berichten.  

Ann-Marie

Fotos vom 19.10.2017




   02.11.2017                                          

Fotos vom 02.11.2017

Heute waren wir leider nur 7 Schüler. Trotzdem sind wir zur Kampfsportschule gegangen. Zuerst haben wir uns warm gemacht. Wie mussten Liegestütze machen und danach auf dem Rücken in die Hände klatschen. Dann mussten wir uns auf unsere Zehenspitzen stellen und das Gleichgewicht halten. Danach haben wir uns auf den Rücken gelegt. Dann sollten wir ein Bein gestreckt nach oben nehmen und halten. Am schwierigsten für mich war, als ich beide Beine in der Luft halten sollte. Da taten mir die Beine richtig weh. Heute haben wir noch neu gelernt, wie man sich verteidigt, wenn man gewürgt wird. Ich nehme einen Arm gestreckt nach oben und drehe mich vom Angreifer weg. Zum Schluss waren wir noch am Boxsack. Wir sollten zweimal gegen den Sack schlagen und dann die Arme hoch nehmen, dann wieder zweimal gegen den Boxsack schlagen und die Arme zur Seite nehmen. Ich freue mich schon auf die nächste Woche. Es wird euch Andrea berichten. 

Angelina K.


   09.11.2017                                          

Nach der Hofpause sind wir zur Selbstverteidigung gegangen. Dann haben wir uns umgezogen. Im Sportraum haben wir uns mit vielen Übungen erwärmt. Das waren Rumpfbeugen, Liegestütze, Hockstrecksprünge und Kniebeugen. Wir haben heute neue Spiele gespielt. Wir haben Abwurfball gespielt. Dabei konnte der Ausgeschiedene wieder befreit werden. Einen kleinen Wettkampf haben wir auch gemacht. Jeder durfte dem Anderen auf die Füße treten. Als Strafe mussten wir 10 Kniebeugen machen und dann durfte man wieder mitspielen. Unser Abschlussspiel war besonders lustig. Zuerst gab es nur einen Fänger. Hatte der einen Schüler gefangen, musste sich dieser hinsetzen und wurde auch zum Fänger.

Ich freue mich schon auf den nächsten Donnerstag. Es wird euch Luka berichten.

 

Andrea





weitere Fotos vom 09.11.2017

   16.11.2017                                           

 

Wir sind vom Schultor los zur Selbstverteidigung gegangen. Dann haben wir uns umgezogen, wer fertig war, der durfte aus dem Umkleideraum kommen. Dann, als alle aus der Kabine raus waren, haben wir angefangen. Als erstes sind wir gelaufen. Dann haben wir einen Kreis gebildet. Dann ist immer einer nach dem anderen in die Mitte vom Kreis gegangen. Im Kreis haben wir Liegestütze gemacht und dann sind wir noch 5 Minuten gelaufen. Dann später haben wir uns Rücken an Rücken gesetzt, dann mussten wir versuchen aufzustehen. Sehr schwer war auch, als wir alle auf einem Autoreifen stehen bleiben mussten. Danach haben wir uns nochmal in einen Kreis gesetzt. Alle mussten die Augen zu machen. Dann musste ich rumgehen und hinter einem stehen bleiben und wer meint, dass ich hinter ihm stehe, der musste seinen Arm hoch heben und wenn ich hinter ihm stand, dann mussten wir tauschen. Und dann war die Stunde leider zu Ende. Als nächstes wird euch Lukas schreiben. 

Luka

weitere Fotos vom 16.11.2017






  23.11.2017                                        

Heute sind wir bei der Selbstverteidigung Fahrrad gefahren. Wir mussten uns 45 Minuten abstrampeln. Es war etwas anstrengend. Danach haben wir noch Tischtennis gespielt. Ich fand es toll, dass wir Ping Pong gespielt haben. Zuerst mussten wir die Angabe machen. Dann sollten wir um die Tischtennisplatte laufen. Wer als letzter Spieler da war, hat einen Punkt gewonnen. Einmal habe ich sogar einen Punkt gewonnen, obwohl ich heute das erste Mal Tischtennis gespielt habe. Es hat mir Spaß gemacht, obwohl ich nicht immer gewonnen habe.

Und dann war die Stunde leider zu Ende.

Als nächstes wird euch Angelina F. schreiben. 

Lukas

 

weitere Fotos vom 23.11.2017



   07.12.2017                                            

Hier wird in Kürze ein Bericht von Jason erscheinen.

weitere Fotos vom 07.12.2017


   14.12.2017                                             


Wir haben uns zuerst warm gemacht. Luka durfte heute als Erster auf das Laufband. In den nächsten Wochen dürfen wir alle einmal auf dem Laufband trainieren. Danach haben wir noch viele Spiele gespielt. Sehr lustig war Fußball im Krebsgang. Das war richtig anstrengend. Ich freue mich auf die nächste Stunde. Leider sehen wir uns erst im nächsten Jahr wieder. Laura Vollmann






weitere Fotos vom 14.12.2017

    11.01.2018                                            

Wir waren heute zur Erwärmung auf dem Stepper und auf dem Laufband. Danach haben wir geübt, uns zu befreien. Bei mir hat es schon gut geklappt. Dann haben wir Spiele gespielt. Wir haben uns im Schneidersitz gegenüber gesetzt. Einer sollte den Tennisball werfen und der Andere mit der Hand zurück stoßen. Zum Schluss haben wir Zweifelderball gespielt. Leider haben die Mädchen schon wieder verloren. In der nächsten Woche geben wir uns noch mehr Mühe.

Joanna



weitere Fotos vom 11.01.2018



   18.01.2018                                                   

 

 

weitere Fotos vom 18.01.2018

  01.02.2018                                             

Wir sind heute in Selbstverteidigung wieder auf dem Laufband und auf dem Stepper gelaufen. Danach haben wir so eine Art Test gemacht. Dabei mussten wir auf einem Bein stehen und das Gleichgewicht halten. Zwischendurch sollten wir auch die Augen schließen. Das konnte Angelina Fischer am besten. Dann hat der Trainer ein Spielfeld mit Kegeln aufgebaut. Hier sollten wir unserem Gegner auf den Oberschenkel hauen. Dabei hatte jeder 3 Leben. Das nächste Spiel haben wir auf Matten gespielt. Im Krebsgang sollten wir die Füße unseres Gegenspielers wegziehen, bis Einer auf dem Po saß. Das war sehr anstrengend. Mir hat es wieder richtig Spaß! Ich freue mich jetzt erstmal auf die Ferien. Nach den Ferien wird Angelina berichten. 

Bericht von Luka

weitere Fotos vom 01.02.2018




 22.02.2018                                                        

Wir sind zur Selbstverteidigung gegangen. Dann haben wir uns umgezogen. Dann sind Janine und Joanna auf den Laufbändern gelaufen. Dann haben wir in einem Kreis Übungen gemacht. Die Übungen waren sehr anstrengend. Einige Schüler hatten sogar Muskelkater. Wir mussten Sit-ups mit einem Medizinball machen, gegen den Boxsack boxen und Seilspringen. Außerdem sollten wir uns im Liegestütz halten, an einem Sportgerät hängen bleiben und Wechselsprünge auf eine Bank machen. Ich hatte im Arm ein bisschen Muskelkater. In der nächsten Woche wird Lukas berichten. 

Bericht von Andrea






weitere Fotos vom 22.02.2018

 08.03.2018                                                        

Wir sind von der Schule losgegangen. In der Kampfsportschule haben wir uns umgezogen. Dann haben wir uns auf dem Stepper oder auf dem Laufband erwärmt. Danach haben wir Dehnübungen gemacht. Das hat bei mir im Hals gezogen. Anschließend haben wir uns in 2 Teams aufgeteilt. Immer Einer aus jeder Mannschaft musste ein Kraftspiel gegen den Anderen machen. Dafür gab es Punkte. Leider hat meine Mannschaft verloren.

Bericht von Lukas






weitere Fotos vom 08.03.2018

 15.03.2018                                                        

Wir sind losgegangen und dann haben wir uns umgezogen. Heute haben wir uns nur 10 Minuten auf dem Laufband oder auf dem Stepper erwärmt. Dann haben wir neue Übungen gemacht. Wir haben uns mit Boxhandschuhen geschlagen und uns verteidigt. Dann mussten wir auf einem Bein das Gleichgewicht halten. Das kann ich sehr gut. Zum Abschluss durften wir uns an den Boxsack hängen. Luka, Laura und Lukas konnten es lange aushalten. Zwischen den Übungen haben wir kleine Spiele gespielt. Mir hat es wieder richtig Spaß gemacht.

 

Bericht von Angelina

weitere Fotos vom 15.03.2018






 22.03.2018                                               


Zuerst haben wir zweier Teams gebildet. Dann waren wir auf dem Crosser. Wir sind dann in den Trainingsraum gegangen. Ein Team Waren Andrea und ich. Dann Waren noch Angelina und Angelina und noch die anderen. Immer ein Schüler aus jedem Team musste gegen die Anderen kämpfen. Die Sieger bekamen Punkte. Später wurden die Punkte zusammen gezählt. Andrea und ich haben gewonnen. Danach haben wir noch etwas gespielt.

Nächste Woche wird Joanna berichten.

 

Bericht von Laura

 

 

weitere Fotos vom 22.03.2018



 

 05.04.2018

Wir haben uns als erstes aufgewärmt. Die Jungs sind auf den Stepper gelaufen und die Mädchen sind auf den Fahrrädern gefahren. Danach haben wir gegen die Bratzen getreten und geboxt. Mir hat es Spaß gemacht. Danach haben wir Staffelläufe gemacht. Dann mussten wir die schweren Säcke auf den Rücken nehmen, laufen und gegen den Boxsack treten. Für mich war das schwer. In der nächsten Woche berichtet Janine. 

Bericht von Joanna





weitere Fotos vom 05.04.2018

 12.04.2018

Wir haben uns angestellt. Dann sind wir zur Kampfschule gegangen. Danach haben wir uns warm gemacht. Einige waren auf dem Crosser oder Fahrrädern. Wir haben Wettkämpfe gemacht. Vorher haben wir uns in Teams aufgeteilt. Mir hat es am meisten Spaß gemacht, dass wir den Ball halten durften. Am Ende haben wir den Gewinner festgestellt. In der nächsten Woche berichtet Andrea. 

Bericht von Janine



 

weitere Fotos vom 12.05.2018

 19.04.2018

Wir sind zur Selbstverteidigung gegangen. Zuerst haben wir uns umgezogen. Dann haben wir uns warm gemacht. Danach sind wir in den Trainingsraum gegangen. Wir haben Übungen gemacht, z.B. Siteups, Hockstrecksprünge, Kniebeuge und einen Wettkampf. Wir haben Zweifelderball gespielt. Dabei musste ein Spieler den Ball hoch werfen und ein anderer fangen und dann erst abwerfen. In der nächsten Woche berichtet Luka. 

Bericht von Andrea

weitere Fotos vom 19.04.2018




 26.04.2018

 

Heute haben wir uns in Selbstverteidigung als erstes auf dem Fahrrad oder auf dem Stepper aufgewärmt. Dann haben wir Zweifelderball gespielt. Danach haben wir Armbefreiung und die Befreiung aus Würgegriffen geübt. Anschließend machten wir Liegestütze und führten verschiedene Spiele durch. Zum Ende mussten wir noch fünf Minuten aufs Fahrrad gehen. In der nächsten Woche berichtet Lukas.

 

Bericht von Luka

weitere Fotos vom 26.04.2018



 

 03.05.2018   
 

 


 17.05.2018

 

Wir sind auf den Crosser gegangen. Danach haben wir einen Kraftkreis gemacht, z.B. mit dem Seil schlagen, Liegestütze, mit einem Schläger auf einen Reifen schlagen. Danach sollten wir auf eine Kiste springen, an einem Gerät hängen, mit Gummibändern in die Luft schlagen und Kniebeuge mit einem 5 kg Sack machen. Dann haben wir noch Fange gespielt.

 

Bericht von Angelina K.

 



weitere Fotos vom 17.05.2018
 
 24.05.2018